Direkt zum Inhalt

Was kann ich schon verändern…? – fragten sich 8 Milliarden Menschen. Werde Retter der Meere. Jetzt!

Dass Plastik nicht ins Meer gehört, ist klar.

Nur kann man sich leider schwer vorstellen, wie viel Plastik trotzdem in unseren Weltmeeren treibt – und mit welchen gefährlichen Konsequenzen. Im Rahmen des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) wurde ermittelt, dass auf jedem Quadratkilometer unserer Ozeane bis zu 18 000 Plastikteile zu finden sind. In den großen Plastikteilen verfangen sich Meeressäuger und -vögel und verenden qualvoll. Die kleinen Plastikteilen Verstopfen den Verdauungstrakt, lassen die Tiere so langsam verhungern. Darüber hinaus ist all diesen Billionen Plastikteilen eine gefährliche Eigenschaft gemeint: Sie geben tödliche Giftstoffe ab, die nicht nur im Meer der Tier- und Pflanzenwelt enorm zusetzen, sondern sich mit ihren toxischen Stoffen ihren Weg bis zu uns nach Hause bahnen und unsere Gesundheit gefährden. Denn globale Klimareaktionen und Lieferketten machen diese Probleme an jedem Ort sichtbar. Selbst Distanzen von mehreren tausend Kilometern spielen dabei keine Rolle. Mikroplastik landet früher oder später bei uns zu Hause, in z.B. unserer Zahnpasta, unserem Shampoo,... So sind diese Plastikteile letztlich für jeden Lebensraum weltweit gefährlich. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) informiert auf seiner Website im Detail über die Konsequenzen.

Was tun also? Richtig: Raus aus dem Meer mit dem Plastik und ab in den Recycling-Kreislauf.

Das geht? Jawoll, das geht!

Denn wir räumen den Ozean auf. Mit Booten direkt auf dem Meer in Südostasien, an Stränden und Flussmündungen. Mit über 100 Vollzeit-Mitarbeitern
und -Mitarbeiterinnen sind wir vor Ort aktiv. Und dabei kommt einiges an Müll zusammen. Allein im Jahr 2021 haben wir 285.257 Kilogramm an Plastik aus dem Ozean gefischt.

Weil Aufräumen aber nur ein Teil des Puzzles ist, ist unsere Arbeit an dieser Stelle noch lange nicht getan. So übergeben wir alle gesammelten Plastikteile direkt an ein zertifiziertes Recycling-Center. Vor Ort, versteht sich, damit hier nicht durch lange Transportwege unnötige Umweltbelastung entsteht.

Dabei entstehen sogar tolle neue Produkte aus dem recycelten Plastik wie zum Beispiel unser Honu Rolltop Backpack. Außerdem führen wir regelmäßig aktive Aufklärungskampagnen rund um Nachhaltigkeit und Umweltschutz vor Ort durch.

Und bei alldem kannst auch du einen tollen Beitrag leisten.

Unser Engagement im Detail

Spenden

Natürlich freuen wir uns auch riesig, wenn du unserer Arbeit „einfach so“ mit einer Spende unter die Arme greifen möchtest. Und das ist wichtig. Denn wir sind eine gemeinnützige GmbH (gGmbH), deren Arbeit sich rein aus Spenden finanziert. Anders können wir nicht aktiv werden, unsere Mitarbeiter bezahlen und weiter Projekte für eine saubere Umwelt realisieren.

Deine Spende kommt garantiert unseren Initiativen zugute und natürlich stellen wir dir auch gerne eine Spendenquittung aus.

Bankverbindung:
Plastic Free Planet gGmbH
IBAN: DE56 6229 0110 0452 8450 0
BIC: GENODES1SHA
Verwendungszweck: SPENDE HONU

Wenn du eine Spendenquittung benötigst, kontaktiere uns gerne via E-Mail an spende@the-honu-movement.de

The Honu Movement ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die in Deutschland registriert ist.

DAS ENDE DER OZEANE!

- PLASTIK VERSCHMUTZT UNSEREN PLANETEN -

WIR MÜSSEN JETZT HANDELN!

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen